Starten Sie mit uns Ihren nächsten Karriereschritt!

Qualität ist kein Zufall

Betriebsleitung (m/w/d)

Unser Auftraggeber ist ein regionales, mittelständisches Bäckereiunternehmen östlich von Göppingen. Der Handwerksbetrieb überzeugt durch traditionelle Rezepturen sowie durch seine regionalen Rohstoffe. Über 300 Mitarbeiter/-innen kümmern sich täglich um die Produktion, Verwaltung und den Verkauf in den rund 25 Standorten.
Ihre Aufgaben
  • Gesamtverantwortung für den Produktionsstandort, insbesondere hinsichtlich der Produktionsprozesse und -effizienz
  • Direkte Führung der Abteilungsleiter mit einer Gesamtverantwortung von ca. 100 Mitarbeitern
  • Fachliche und persönliche Weiterentwicklung des bestehenden Teams sowie die Begleitung von Einstellungsverfahren
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Produktsortiments in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und dem Verkauf
  • Koordination des Qualitätsmanagements hinsichtlich Planung, Lagerung und Quantität der Waren
Ihre Qualifikationen
  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bäckerhandwerk, idealerweise mit Meistertitel
  • Weiterbildung zum Techniker, Betriebswirt oder einem entsprechenden (lebensmitteltechnischen) Studium wäre wünschenswert
  • Führungserfahrung, bestenfalls in der Lebensmittel- oder Bäckereibranche
  • Eine lösungsorientierte Vorgehensweise und ein hohes Qualitätsbewusstsein
  • Sicheres, kompetentes sowie kommunikatives und verbindliches Auftreten
  • Gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse und ein ausgeprägtes Prozessverständnis
Wir bieten Ihnen
  • Einen gesicherten Arbeitsplatz in einem Familienunternehmen, das Tradition und Moderne verbindet
  • Ein kollegiales und wertschätzendes Miteinander in einem motivierten Team
  • Hohes Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten und die Möglichkeit eigene Ideen und Innovationen einzubringen
  • Eine strukturierte und intensive Einarbeitung sowie interne Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Verschiedene Mitarbeiter-Benefits, wie Personalrabatte
  • (optional) einen Dienstwagen zur Privatnutzung